Verkehrsunfall

Datum: 08/02/2019 um 2:46
Dauer: 1 Stunde 14 Minuten
Einsatzart: Technische Hilfeleistung
Einsatzort: Yach
Einsatzleiter: Thomas Dufner
Mannschaftsstärke: 24
Fahrzeuge: Florian Elzach 10, Florian Elzach 23, Florian Elzach 44, Florian Elzach 51
Weitere Kräfte: DRK Emmendingen 2/83/01, DRK Emmendingen 5/82/1, Polizei Waldkirch


Einsatzbericht:

Gemeldeter Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person für die Abteilung Elzach. Ein elfjähriger Junge ist in Elzach mit dem Auto seiner Mutter von einem Stellplatz auf einem Garagendach in einen drei Meter tiefer liegenden Garten gestürzt. Immerhin: Er war angeschnallt.Er blieb bei dem Unfall in Elzach in der Nacht zum Freitag aber unverletzt. Die Polizei geht davon aus, dass der Junge sich zuvor den Wagenschlüssel genommen und allein ins Auto gesetzt hatte. Im Auto schnallte er sich zunächst an und drehte dann wohl am Zündschlüssel. Der Wagen durchbrach deshalb einen Metallzaun um den Stellplatz und stürzte vom Dach der in Hanglage gebauten Garage. Ein Nachbar wurde durch den Lärm aufgeschreckt und bemerkte, dass der Wagen im Garten lag.  Zuerst wurde das Auto mittels Seilwinde, Steckleiter, Greifzug gesichert. Die Rettungsplattform und Beleuchtung wurde aufgebaut. Die Scheibe auf der Fahrerscheibe wurde eingeschlagen und die Person durch das Fenster gerettet.  Der Junge wurde vorsorglich zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht. Die Bergung des Autos konnte in der Nacht nicht mehr erfolgen. Die Feuerwehr sicherte dieses jedoch noch so ab, dass er bis zur sicheren Bergung am Folgetag stabil lag.